Die Behörde

Die Zivilluftfahrtbehörde (Direction de l'aviation civile, DAC) wurde im Verkehrsministerium durch das Gesetz vom 19. Mai 1999 geschaffen, dessen Gegenstand unter anderem in der Einführung eine Zivilluftfahrtbehörde bestand.

Die Zivilluftfahrtbehörde, die dem Verkehrsminister untersteht, hat insbesondere die folgenden Aufgaben:

  • Unterstützung und Beratung des Ministers bei der Erfüllung seiner Aufgaben im Bereich der Zivilluftfahrt;
  • Gewährleistung der Sicherheit des gesamten zivilen Flugverkehrs in Luxemburg durch Herausgabe von diesbezüglichen Sondervorschriften und Sicherstellung von deren Einhaltung seitens aller Akteure des Zivilluftfahrtsektors;
  • Ausarbeitung und Aktualisierung des Zivilluftfahrtgesetzes im Einklang mit den internationalen Vorschriften;
  • Verwaltung des Luftfahrzeugregisters;
  • Prüfung der Anträge auf Betriebsgenehmigungen im Luftverkehr und auf Zertifizierung von Luftfahrtunternehmen;
  • unbeschadet der dem Minister vorbehaltenen Zuständigkeiten, Ausstellung von Lizenzen, Zertifikaten, Zulassungen, Genehmigungen und allen sonstigen Freigaben, die gemäß den geltenden Gesetzen oder Verordnungen erforderlich sind, und Kontrolle von deren Einhaltung;
  • Gewährleistung der Aufrechterhaltung oder der Verbesserung des Sicherheitsgrads in der Luftfahrtindustrie im Einklang mit den nationalen und internationalen Gesetzen und Verordnungen;
  • (Gesetz vom 21. Dezember 2007) in ihrer Eigenschaft als öffentliche vom Leitungsorgan unabhängige Behörde, Sicherstellung der Kontrolle der Tätigkeiten der verschiedenen am Flughafen vertretenen Dienstleister;
  • (Gesetz vom 21. Dezember 2007) in ihrer Eigenschaft als nationale von den Flugsicherungsorganisationen unabhängige Aufsichtsbehörde, Zertifizierung und kontinuierliche Beaufsichtigung der Flugsicherungsorganisationen und der Fluglotsen;
  • (Gesetz vom 5. Juni 2009) Benennung der zugelassenen Spediteure und der bekannten Versender sowie Festlegung der Bedingungen für die Anerkennung von geschäftlichen Versendern und bekannten Lieferanten;
  • (Gesetz vom 5. Juni 2009) Verhandlung über Luftverkehrsabkommen und Verwaltung der Verkehrsrechte.
  • (Gesetz vom 5. Juni 2009) Die Zuständigkeiten, Kompetenzen und Beaufsichtigungs- und Kontrollaufgaben der Abteilung für Luftfahrt des Verkehrsministeriums werden von der Zivilluftfahrtbehörde ausgeübt..
Zum letzten Mal aktualisiert am